Bodenwischer Test 2016 – die besten Bodenwischer im Vergleich

Ob auf der Arbeit im Beruf oder auch zu Hause, schön sauber soll es immer sein. Wenn nicht gerade ein Teppich verlegt ist, sollte man glatte Böden nicht nur saugen, sondern natürlich auch wischen. Dies geht natürlich nur, wenn ein entsprechender Bodenwischer vorhanden ist, mit dem Schmutz und Dreck von Fliesen, Parkett, Laminat oder sogar Steinböden entfernt und aufgenommen werden können. Dabei stellt sich natürlich die Frage, was ein guter Bodenwischer können muss. In unserem Bodenwischer Test stellen wir die besten Modelle vor und zeigen in unserer Kaufberatung, worauf es beim Neukauf wirklich ankommt.

ModellTestsieger
Leifheit Clean Twist System M
Leifheit Clean Twist System M
Bestseller
Vileda Easy Wring & Clean
Vileda Easy Wring & Clean
Mr. Maxx Filter Mop
Mr. Maxx Filter Mop
CleanAid® BigFoot
CleanAid® BigFoot
CleanAid Wischmop Classic Set
CleanAid Wischmop Classic Set
Preistipp
Leifheit 56590 Sprühwischer
Leifheit 56590 Sprühwischer
Vileda 146512 SuperMocio
Vileda 146512 SuperMocio
Testergebnis99 %98 %96 %93 %92 %89 %87 %
Kundenbewertung445 Bewertungen1.388 Bewertungen86 Bewertungen134 Bewertungen656 Bewertungennoch keine Bewertungennoch keine Bewertungen
ArtFlachwischerWischmopWischmopWischmopWischmopFlachwischerWischmop
Waschbarer Bezug
Teleskopstiel
Rückenschonend Reinigung und Auswringen des Wischers ohne Bücken möglich
Inkl. Eimer
Gewicht2.5 kg1.8 kg3.1 kg1.8 kg1.8 kg1 kg1.1 kg
Vor- und Nachteile
  • 360° Drehgelenk
  • Durch Rotation werden Wasser und Schmutz herausgeschleudert
  • Rotation wird einfach durch Druck auf Stiel gestartet
  • Auswringen durch Betätigung eines Fußpedals
  • Feuchte variabel
  • Schmutziges Wasser wird gefiltert
  • Keine nassen Hände
  • geringes Gewicht
  • leicht zu verstauen
  • Pedalantrieb
  • extra langer Wischmop
  • sehr saugfähig
  • gutes Preis-/ Leistungsverhältnis
  • gelenkiger Kopf
  • kein ständiges nass machen
  • geringes Gewicht
  • leicht zu verstauen
Zum Angebot

Bodenwischer Test – darauf kommt es beim Bodenwischer an

Das Wichtigste zum Thema Bodenwischer auf einen Blick

Damit der Boden auch möglichst sauber wird, gibt es einige Dinge zu beachten. In unserem Bodenwischer Test stellen wir viele unterschiedliche Haushaltsgeräte vor, manche von ihnen sind speziell für Steinböden, andere für Parkett oder Laminat gedacht. Vor der Auswahl des geeigneten Bodenwischers sollte man vorab also immer klären, welchen Boden man mit dem Wischer überhaupt reinigen möchte. Im Folgenden stellen wir kurz und knapp die wichtigsten Informationen zum Thema Bodenwischer zusammen.

  • Manch einer fragt sich, weswegen er unbedingt noch einen Bodenwischer benötigt, wenn er schon einen Staubsauger im Haushalt hat. Die Antwort auf diese Frage ist denkbar simpel. Denn mit einem feuchten Tuch oder Lappen sind besonders hartnäckige Stellen im Haushalt deutlich einfacher zu reinigen als mit dem Staubsauger oder einem trockenen Tuch. Dabei gilt es natürlich zu beachten, dass nicht sämtliche Böden feucht gereinigt werden können. Steinböden, Laminat und Parkett, viele Dielenböden und allem voran natürlich Fliesen sind perfekt für den Bodenwischer geeignet.
  • In unseren Testberichten bewerten wir in erster Linie die Qualität der von uns getesteten Wischer. Hierbei gilt es zu beachten, dass es vor allem auf den Wischbezug ankommt, wie effektiv der Wischer eingesetzt werden kann. Käufer sollten bei ihrer Wahl darauf achten, dass sensible Böden eher weiche Feuchttücher benötigen, man mit härteren Modellen eher auf Fliesen und Co. arbeiten sollte.

Selbstverständlich findet man im Bodenwischer Test Modelle von verschiedenen Herstellern aus unterschiedlichen Preisklassen. Wer einen Bodenwischer für das Arbeiten zu Hause sucht, der dürfte sich auch mit einfacheren Modellen zufriedengeben. Bodenwischer für gewerbliche Zwecke, beispielsweise wenn man einer Putzstelle nachgeht, sollten etwas hochwertiger sein, da sie länger und öfter genutzt werden.

Die Qual der Wahl beim Wischmop

Wer sich für einen neuen Bodenwischer interessiert, der muss erst einmal klären, welches Modell für ihn die richtige Wahl ist. Beispielsweise müssen herkömmlicher Wischer, die ganz einfach manuell von der Hand bedient werden, von elektrischen Dampfreinigern unterschieden werden, die zusätzlich zum mechanischen Wischen mithilfe von Wasserdampf dafür sorgen, dass besonders hartnäckige Flecken weggewischt werden können.
In der Regel sind solche professionellen Systeme aber nur für Putzprofis geeignet, die beispielsweise in der Industrie arbeiten und daher mehr Wischkraft benötigen. Die größte Entscheidung liegt aber in der Frage, ob man zum klassischen Wischmop oder doch zum Flachwischer greift. Welche Vorteile und Nachteile beide Modelle besitzen, erfährt man in unserer Kaufberatung.

Die besten Bodenwischer schnell und einfach finden

Die besten Bodenwischer sind in unserem Bodenwischer Test schnell gefunden. Entscheiden Sie sich für bekannte Marken aus unterschiedlichen Kategorien oder orientieren Sie sich an unseren Preis-Leistungssiegern. Mithilfe unserer Testberichte ist ein hochwertiger und dennoch preiswerter Bodenwischer schnell gefunden.

Kommentar hinterlassen